Sonntag, 15. März 2015

OLD BUT GOLD | ABBY LYNN - VERBANNT ANS ENDE DER WELT | RAINER M. SCHRÖDER

  • cbj Verlag
  • festgebunden mit 315 Seiten
  • Taschenbuch mit 320 Seiten
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahren
  • Preis als Taschenbuch: 7,99 €
  • als gebundenes Buch nur gebraucht erhältlich
  • ISBN: 978-3570401682
  • Reihe: 1/5
"Verbannt ans Ende der Welt! Als Abby Lynn, eine junge Enländerin, diesen Urteilsspruch hört, bricht sie zusammen. Denn sie ist unschuldig. Doch als sie schließlich in Sydney an Land geht, ist sie fest entschlossen, ihr Glück zu machen."
"London, 1804: Abby Lynn ist gerade vierzehn Jahre alt, als sie eines Morgens in den Straßen Londons in einen Taschendiebstahl verwickelt wird. Angeblich der Komplitzenschaft überführt, verschwindet sie hinter den Mauern des berühmt-berüchtigten Gefängnisses von Newgate. Nur die Gewissheit ihrer eigenen Unschuld und die Hoffnung auf einen Freispruch lassen sie die qualvollen Wochen der Haft ertragen. Doch das Urteil, das in einem Blitzprozess gefällt wird, lautet "Verbannung": sieben Jahre Sträflingsarbeit in der neuen Kolonie Australien..."






Ich besitze dieses Buch in der Originalausgabe von 1987, daher stammt auch der erste Klappentext. Der Zweite gehört zu einer neueren Ausgabe aus dem Jahr 2014. 

Ich habe diese Reihe schon unendlich oft gelesen und liebe sie immer noch. Rainer Maria Schröder hat mich durch meine gesamte Kindheit mit seinen Romanen begleitet, da sie geschichtlich sehr gut recherchiert und interessant sind, aber auch immer eine schöne, mitreißende Geschichte haben. Ich habe so viele davon immer und immer wieder aus der Bücherei ausgeliehen und von neuem verschlungen. 

In "Abby Lynn" geht es um ein 14-jähriges Mädchen, das unter schwersten Verhältnissen leben muss. Ihre Mutter ist krank und die beiden besitzen so gut wie kein Geld und müssen fürchten, bald auch ihr Zuhause zu verlieren. Abby geht eines Tages auf den Markt und wird von einem Taschendieb in einen Vorfall verwickelt, der sie in den Augen der Bevölkerung und des Konstablers schuldig macht. Sie wird sofort in ein Gefängnis geworfen und schuldig gesprochen. Sie wird in die Sträflingskolonien nach Australien gebracht werden und so verändert sich innerhalb kürzester Zeit ihr gesamtes Leben.

Ich habe immer Abbys starkes und schlaues Wesen bewundert. Sie muss ihre Mutter zurücklassen und unter schrecklichen Bedingungen zusammen mit den kaltblütigsten Frauen Londons eine monatelange Schiffahrt überstehen. Aber sie bricht nicht zusammen, wo manche Menschen vielleicht komplett aufgegeben hätten, hilft sogar anderen, obwohl sie selbst nichts zu geben hat. Sie ist immer gewillt, alles zu tun, um ihre Situation besser zu machen und vergisst dabei auch nicht die, die ihr am Herzen liegen.

Klar, Abbys Wesen ist fast ein bisschen zu gut und rechtschaffen, aber ich werde die Bücher vermutlich nie vergessen und ich hab mir früher verdammt oft gewünscht, auch so stark zu sein und alles so schaffen zu können wie sie. Ich schreibe hier zwar nur über den ersten Band, empfehlen kann ich aber ohne Bedenken die ganze Reihe beziehungsweise die Reihe bis zum 4. Band. Von dem fünften Band wusste ich bis gerade eben gar nichts.

Ich weiß nicht, ob in den neueren Ausgaben manche Worte auch "neuer" gemacht wurden, so wie ich manchmal schon Ausgaben des kleinen Hobbits entdeckt habe, die anders geschrieben waren, als das Buch, das ich gelesen hatte. In meiner Ausgabe sind auf jeden Fall oft noch "alte" Worte verwendet, die ihren Platz in der gesprochenen Sprache inzwischen schon verloren haben. Meiner Meinung nach passt das aber sehr gut, da man ja auch sehr viel über die geschichtlichen Hintergrunde erfährt und die älteren Worte so gut in den Kontext hineinpassen. Mich hat der Schreibstil von Rainer M. Schröder auf jeden Fall begeistert, denn die geschichtlichen Teile sind keinesfalls schwerfällig in die Geschichte eingebunden, sondern fließen mit ein, ohne dass man es wirklich merkt.




Es gibt fünf Romane in der Reihe um Abby Lynn. Die Titel lauten wie folgt:

  1. Abby Lynn - Verbannt ans Ende der Welt
  2. Abby Lynn - Verschollen in der Wildnis
  3. Abby Lynn - Verraten und Verfolgt
  4. Abby Lynn - Verborgen im Niemandsland
  5. Abby Lynn - Verlorenes Paradies
Der fünfte Band ist allerdings erst 2014 mit 10 Jahren Abstand zu den anderen Bücher erschienen. 



Bis bald, Viola

P.s.: Unter dem Motto "OLD BUT GOLD" möchte ich euch gerne Bücher vorstellen, die schon vor einiger Zeit erschienen sind, die ich als absolut lesenswert empfinde.

Kommentare:

  1. Huhu

    habe deinen Blog gerade entdeckt und bin gleich mal Leserin geworden! :-)
    Über einen Besuch auf meinem Blog www.lovinbooks4ever.blogspot.de würde ich mich riesig freuen!
    Vielleicht gefällt dir mein Blog sogar?!

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Vielen Dank! :)
      Und ja, mir gefällt dein Blog sogar! ;) :)
      Allerliebste Grüße!

      Löschen